Veranstaltungen

Mittwoch, 5. Juli 2017, um 19.30 Uhr

Yvonne Adhiambo Owuor liest aus „Der Ort, an dem die Reise endet“


Der großartige Debütroman der jungen kenianischen Autorin verwebt Familien- und Zeitgeschichte mit einer rasanten und riskanten, mitreißenden Sprache.

Hochgelobt und völlig zu Recht von der Kritik und vor allem von Lesenden in aller Welt gepriesen fächert „Der Ort, an dem die Reise endet“ die Geschichte Kenias von der Unabhängigkeit 1963 bis zu Wahlen 2007 auf, die gewaltsame Ausschreitungen nach sich zogen.

Dabei wird auch Odidi Oganda ermordet. Seine Schwester Ajany kehrt darauf aus Brasilien zurück und findet ihre zerrissene Familie in einem ebenso zerrissenen Land wieder.

Ein großes Buch, das sich erst nach und nach erschließt, dann aber an Romane wie „Hundert Jahre Einsamkeit“ erinnert ( – um mich mal ein bißchen aus dem Fenster zu lehnen… Stimmt trotzdem, ging mir jedenfalls so.)

Yvonne Adhiambo Owuor: Der Ort, an dem die Reise endet
aus dem Englischen von Simone Jakob
Dumont Taschenbuch, Euro 12,00
Büchergilde-Ausgabe geb., Euro 19,95


Yvonne Adhiambo Owuor liest beim Weltempfänger-Salon der Litprom e.V aus ihrem Werk.
Weltempfänger-Jurorin Claudia Kramatschek moderiert die Veranstaltung, und Jochen Nix liest Auszüge aus der deutschen Übersetzung.

Wir betreuen den Büchertisch bei dieser Lesung und freuen uns schon auf einen spannenden Abend!

(Oliver Fründt)

Haus des Buches
Braubachstr. 16 (60311 Frankfurt)
Eintritt: Euro 8,00 / erm. 4,00
(für Büchergilde-Mitglieder Eintritt frei! – dafür bitte den Büchergilde-Ausweis mitbringen)

Mittwoch, 16. August 2017, um 19.30 Uhr

Aus den schönen Büchern: Helge Heynold liest Büchergilde

Featuring Philip Waechter!

Einmal im Quartal tauchen wir ein in die Welt der schönen Bücher, also in die der Büchergilde! Das heißt, als begeisterte LeserInnen und BuchhändlerInnen tun wir das jeden Tag.
Die schön gestalteten, sinn- und liebevoll hergestellten Büchergilde-Bücher lieben wir alle sehr. Manche Titel liegen uns jeweils noch etwas mehr und besonders am Herzen. Diese stellen wir Ihnen an diesem Abend kurz vor.

Der Schauspieler, Rundfunk- und Hörbuchsprecher Helge Heynold liest Ausschnitte daraus. Es ist faszinierend und großartig zu hören, wie er dabei die feinsten Nuancen eines Textes und seiner Sprache artikuliert! Dabei erhält jeder Textausschnitt, ähnlich wie bei einer guten Illustration, noch eine weitere, meist ungeahnte Dimension und Bedeutung. Das lohnt sich sehr!

Für diesen Abend haben wir uns außerdem noch etwas ganz Besonderes ausgedacht: Neben Helge Heynold und uns wird auch Philip Waechter anwesend sein und Ihnen das geniale "Happy Birthday, Türke!" (oder jedes andere Buch) signieren.

Eintritt frei!
Wir bitten um Anmeldung, da die Platzzahl begrenzt ist.

Sonntag, 17. September 2017, um 11.00 Uhr

Unser 50. Bücherfrühstück: Literarisches Speeddating Japan

Nachdem wir Sie zu Anfang des Jahres so erfolgreich mit Literatur aus Flandern und den Niederlanden verkuppeln konnten, schweifen wir dieses Mal in die Ferne: nach Japan.

Die japanische Literatur ist vielseitig, beeindruckend – und in Deutschland abseits großer Namen wie Haruki Murakami und Yoko Ogawa nicht sehr präsent. Dabei gibt es da so viel mehr zu entdecken!

Buchhändlerin und Literaturveranstalterin Malu Schrader stellt Ihnen aktuelle Krimis und uralte Geschichten, Unterhaltendes und Skurriles, Graphic Novels und Haikus vor. Ein Vormittag zum Entdecken und Stöbern in fremden Gefilden.

Natürlich tischen wir dazu wieder ein schmackhaftes und, ja, auch japanisch angehauchtes Frühstücksbuffet auf.

Eintritt: 10,- EUR, ermäßigt 8,- EUR
Wir bitten um Anmeldung, da die Platzzahl begrenzt ist.
Foto: © Robert Jentzsch