Die Galerie

27. Juni bis 3. August 2017

Masken III

Svato Zapletal - V.O. Stomps-Preisträger2017

Svato Zapletal, 1946 in Prag geboren, übersiedelte 1969 in die Bundesrepublik, studierte freie Malerei bei dem Bauhaus-Schüler Hans Thiemann, außerdem Typografie und Schriftgrafik bei Gerhard Rühm und Werner Bunz. So verschieden seine Lehrer waren, so variantenreich sind seine künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten als Büchermacher und freischaffender Künstler.
Svato gestaltet seine Bücher von A bis Z selbst: Angefangen von der Auswahl der Texte, schafft er, meist in der Technik des Original-Farblinolschnittes und von 6 oder 7 Platten gedruckt, auch die Illustrationen. Die typografische Gestaltung im Bleisatz übernimmt er ebenso (das Setzen selbst nicht unbedingt) wie den Druck der Grafiken von Hand auf einer Andruckpresse. Es entstehen Bücher von klassischer Schönheit und Lesehunger erzeugender Bildpracht.

Mondnacht

Im Kabinett

Alfred Pohl – Farbradierung (fast) pur

Alfred Pohl ist einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Druckgrafik. Nächstes Jahr wird er 90, und seinem persönlichen Wunsch folgend, zeigen wir vorab zu den erwartenden Großehrungen eine kleine Ausstellung, die sich ganz auf sein radiertes Werk konzentriert. „Fast pur“ heißt es, weil wir erstmals auch handaquarellierte Radierungen des Künstlers zeigen. Geehrt wird damit auch sein langjähriger, leider bereits verstorbener Drucker Gert Schegulla, mit dem ihn eine fast symbiotische druck-grafische Beziehung verband.