Buchtipps

Doris Dörrie (Text ) und Jacky Gleich (Bilder) Martin

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Nachdruck erfolgt laut Verlag im 3. Quartal 2015!

Der 11. November ist nicht nur Karnevalsbeginn, sondern auch Martinstag. St.Martin war der Heilige, der seinen Mantel mit einem Bettler geteilt hat.

Diese Geschichte erzählen Doris Dörrie und Jacky Gleich in dem Bilderbuch „Martin“ mit einfachen Worten und großartigen Bildern nach.
Der erste Schnee ist gefallen, und Martin geht rodeln im Park. Dort ist eine mürrische alte Frau, die nicht warm genug angezogen ist.
Martins Freunde sagen, die sei eine Pennerin und verrückt, und gehen heißen Kakao trinken.
Aber Martin geht die Frau nicht mehr aus dem Sinn. Er schneidet seine neue rote Jacke durch und gibt der Frau die eine Hälfte davon.
Seine Mutter wird toben. „Ist aber nicht so schlimm. Sie tobt immer nur kurz.“

Kurz und knapp, mit wunderbaren, berührenden Bildern wird diese kleine Geschichte über Nächstenliebe und Armut nacherzählt.
Besonders toll die drei Doppelseiten ohne Worte, in denen Martin die arme Frau von weitem beobachtet und ihr Frieren ihn bewegt. Man sieht förmlich, wie es in seinem Kopf tickert.
Ohne Bewertung oder gar erhobenen Zeigefinger wird diese Heiligenlegende in unsere Zeit übertragen.
Ein tolles Buch, um Kinder für diese Fragen sensibler zu machen. Aber auch für erwachsene Bilderbuchsammler.

Doris Dörrie (Text) und Jacky Gleich (Bilder): Martin
edition chrismon, Euro 14,90

Doris Dörrie (Text ) und Jacky Gleich (Bilder) / Martin

edition chrismon

Laut Verlag folgt der Nachdruck im Herbst 2015

14.90 €

Dieser Titel ist momentan nicht lieferbar.
Gern können Sie ihn hier vormerken.