Buchtipps

Thomas Glavinic Das Leben der Wünsche

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Auch als Taschenbuch erhältlich!

Eigenartige Sache: Jonas hat drei Wünsche frei. Es ist nicht die Fee aus dem Märchen, die sie ihm erfüllen will, sondern irgendein Mann.
Auffällig unscheinbar sieht der mit seiner Aktentasche aus. Jonas hält ihn für einen Detektiv oder Erpresser, weil er alles über ihn und seine Familie und seine Affaire zu wissen scheint.
Jonas ist mißtrauisch. Trotzdem läßt er sich auf ein Gespräch über Wünsche ein und darüber, was er sich wünschen könnte, ohne sich festzulegen.
Laß deinen Wünschen Zeit, sich zu entfalten, sagt der Mann, bevor er verschwindet.
Und dann gehen sie alle in Erfüllung!

Jonas (Werbetexter, Ende dreißig, verheiratet, zwei Kinder, und eine Geliebte) bekommt fortan die volle Bandbreite des Schicksals zu spüren.
Dinge passieren, von denen Jonas sich fragen muss, ob er sie sich gewünscht hat.
Unfälle, Unglücke, fast Todesfälle, Halluzinationen, aber auch Erfolge, toller Sex, echtes Glück und anderes ereignen sich plötzlich in seinem Leben.

Was davon hat er sich wirklich gewünscht? Was hätte sich sowieso ereignet? Inwiefern passen ihm die Dinge zum Teil ganz gut in den Kram? Wie verhält er sich nun zu seinem Leben, und warum eigentlich?
Und müßte das Buch nicht eigentlich „Das geheime Leben der Wünsche“ heißen?

Thomas Glavinic hat einen großartigen, verstörend spannenden Roman über ein Leben geschrieben, das seinem Protagonisten zunehmend aus dem Ufer gerät.
Seine schnörkellose und packende Prosa zieht einen beim Lesen mit durch eine wilde Geschichte, die bei allen Wendungen doch eigenartig klar bleibt.

Ein Buch für Menschen (vielleicht hauptsächlich für Männer), die sich immer mal fragen, was sie eigentlich wollen, wer sie sind und was sie sich wirklich wünschen.

Thomas Glavinic: Das Leben der Wünsche
Hanser Verlag, Euro 21,50
dtv Verlag, Taschenbuch, Euro 9,90

Thomas Glavinic / Das Leben der Wünsche

Hanser Verlag

21.50 €