Buchtipps

Marjaleena Lembcke Liebeslinien

Empfohlen von Silke Wrzodek

LOGO

Vergriffen, evtl. antiquarisch erhältlich

Wie immer habe ich mich sehr gefreut als Marjaleena Lembckes neues Buch vom Nagel & Kimche Verlag angekündigt wurde.
Und ich wurde nicht enttäuscht: „Liebeslinien“ ist ein gutes Buch!

Es erzählt die Geschichte der 17-jährigen Aulikki, die ihren Vater und ihre Stiefmutter verlässt, um in Helsinki bei ihrer Großtante zu leben.
Dort jobbt sie, holt ihr Abitur in der Abendschule nach und trifft auf ihrer Suche nach sich, nach dem Leben, nach ihrem Leben auf ganz unterschiedliche Menschen.
Im Gespräch mit einem der Männer, die sie in der Hauptstadt kennenlernt, sagt sie: „Ich komme nicht dort an wo ich sein sollte. Ich bleibe zurück, das war schon immer so. Als die anderen Mädchen ihren ersten Liebeskummer beweinten, vergoss ich noch Tränen über die Eier der Meeresschildkröte, die von den Geiern gefressen wurden.“

Mir gefällt Aulikki! Sie ist sehr bei sich, eilt nicht dem Leben hinterher, sondern schaut genau hin, sehr offen und ehrlich. Das ist nicht immer bequem. Doch sie findet ihr Glück.

Ich möchte gern überschwänglicher werden, doch unter dem Eindruck von Lembckes schlichter und eindrucksvoller Sprache kommt mir das komisch vor. Ihr zurückhaltender, humorvoller Stil ist wunderbar, ihre Figuren werden einfühlsam beschrieben und die Geschichte ist echt und voller leiser Zwischentöne.
Ein Lesevergnügen für Mädchen ab 15 und Erwachsene!

Marjaleena Lembcke / Liebeslinien

Nagel & Kimche

14.90 €

Vergriffen