Buchtipps

Imbolo Mbue Das geträumte Land

Empfohlen von Jennifer Lorz

LOGO

Amerikanischer Traum um jeden Preis?

Die Familie Jonga aus Kamerun möchte sich den amerikanischen Traum in den USA erfüllen. Jende kommt diesem mit einer Anstellung als Chauffeur bei einer amerikanischen Banker-Familie auch sehr nah. Er zeichnet sich als zuverlässiger und loyaler Fahrer für Clark Edwards aus und verdient gutes Geld, so dass seine Frau Neni weiterhin studieren kann.

Auch sie erhält die Chance, bei den Edwards im Sommer Geld zu verdienen, indem sie in den Hamptons auf den Sohn der Edwards aufpasst. Doch sowohl Jende als auch Neni erkennen, dass das perfekte Leben der Edwards nur Fassade ist, die vor ihren Augen immer mehr zu bröckeln beginnt.

Die beiden Schicksale, der doch sehr unterschiedlichen Familien, scheinen sich immer mehr miteinander zu verweben. Vor allem, als es zur Wirtschaftskrise kommt und Lehman Brothers, die Firma von Clark, zusammenbricht und Clark daraufhin kurze Zeit später Jende entlassen muss.

Jende steht also wieder mit nichts da. Sein amerikanischer Traum beginnt zu bröckeln, und er ist gezwungen, lebenswichtige Entscheidungen zu treffen.


Der Debütroman von Imbolo Mbue hält eine Achterbahnfahrt der Gefühle für uns Leser bereit. Beide Familien werden so authentisch beschrieben, dass man sich ihnen sehr nahe fühlt und mit ihnen sowohl Freude als auch Leid teilt.

Und bis zum Ende fiebert man mit Jende und seiner Familie mit, ob sich ihr Traum erfüllt und sie amerikanische Staatsbürger werden können.

Imbolo Mbue / Das geträumte Land

Aus dem amerikanischen Englisch von Maria Hummitzsch
Verlag Kiepenheuer & Witsch

22.00 €