Buchtipps

Alexandra Maxeiner Ich, Lilly und der Rest der Welt

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO


Toll, lustig und wunderbar!


Hannah erzählt von ihrer Familie, und deren Leben ist mit vier Töchtern natürlich turbulent. Und jetzt bauen sie auch noch ein Haus. Das wird toll: besonders, weil Hannah sich dann nicht mehr ein Zimmer mit Lilly teilen muß, und auch, weil die Farbe des Hauses demokratisch entschieden wurde – sehr zu Papas Verdruß! Obwohl er doch selber vorgeschlagen hat, daß sie in dieser Frage „Demokratie machen“…

Hannah ist eine tolle Ich-Erzählerin. Ihre Beobachtungen und Kommentare sind wundervoll, und ihr Kampf mit den Schwestern, Eltern und dem Rest der Welt ist immer ein ganz tolles Drama. Vor allem hat Hannah eine großartige Sprache dabei: kurz, knapp, lakonisch und mit treffendem Witz!

Das ist superlustig! Meine Kinder wollen seit unserer Lektüre auch immer Demokratie machen. Machen wir auch. „Wir sind das Volk!“ rufen sie nun, wenn sie irgendetwas nicht wollen (Schlafanzüge anziehen, Zähne putzen, schlafen gehen…). Und, wie Hannahs Mama, habe ich ihnen natürlich zugestanden, daß sie meinetwegen das Volk sind – gegebenenfalls bin ich aber ein bißchen Volker. Nur daß das klar ist…

Für Kinder ab 8 und Erwachsene mit Humor!

(Juni 2015)

Alexandra Maxeiner / Ich, Lilly und der Rest der Welt

Kosmos Verlag

9.99 €