Buchtipps

Bogdan B. Rusev Koma-Prinzessin

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Mal ehrlich: Wann haben wir zuletzt einen Roman (oder überhaupt irgendwas!) aus Bulgarien gelesen? Öhm, öööhhh… tja also... / Na, dann wär hier mal was:

Im Big-Brother-Container des bulgarischen Fernsehens wird eine der Kandidatinnen brutal zusammengeschlagen. Es kann nur einer (oder eine?!) der Beteiligten gewesen sein – der (oder die) aber auch die einzige ungefilmte Stelle in diesem Komplex kennen mußte.

Die Produktionsfirma beauftragt den Privatdetektiv Nicki Valkov, ohne die Polizei überhaupt erst einzuschalten.

Und der geht, sympathisch-schlurig, seinen Ermittlungen nach. Auch als er bereits, obwohl unverrichteter Dinge, bezahlt wurde und der Auftrag damit eigentlich aufgehoben ist. Denn inzwischen gibt es eine zweite Leiche.

„Koma-Prinzessin“ ist ein echt spannender, sympathisch-ironischer Hardboiled-Krimi aus der Medienszene der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Es geht um viel Geld, schnelle Autos, Statussymbole und Verschleierung.
Liest sich sehr gut und schnell, macht Spaß – und endlich hat man auch mal etwas aus Bulgarien gelesen. Cool!

(Mai 2015)


Bogdan B. Rusev / Koma-Prinzessin

Aus dem Bulgarischen von Anelia Dimitrova-Stupp,
Louisoder Verlag

19.90 €