Buchtipps

Uwe Timm Der Freund und der Fremde

Empfohlen von Wolfgang Grätz

LOGO

Benno Ohnesorg – diesen Namen kennt (fast) jede/r, steht er doch für den rücksichtlosen Umgang des westdeutschen Staates mit seinen Kritikern am Beginn der Studentenbewegung, die sich ohne den – straffrei gebliebenen – Mord wohl nicht so rasch radikalisiert hätte.

Aber merkwürdig: die Persönlichkeit des Ermordeten, dessen Tod einen Wendepunkt deutscher Geschichte bildet, verschwand hinter seinem zur Metapher gewordenen Namen und Todestag: 2. Juni.
Nun wird ein Buch dem Opfer gerecht und bringt Benno Ohnesorg zurück ins Leben: Uwe Timm, der mit Benno Ohnesorg befreundet war, zeigt die ganze Absurdität der Tatsache, dass ausgerechnet dieser feinsinnige stille Dichter und Maler Opfer staatlicher Gewalt wurde. Das einfühlsam geschriebene Buch "Der Freund und der Fremde" zeichnet sich durch tiefe Menschlichkeit und Bedachtsamkeit aus - nach der letzten Zeile war ich versucht, es wieder von vorne zu lesen, um diesem Gefühl verbunden bleiben zu können.

Die abgebildete Büchergilde-Ausgabe ist leider vergriffen
Kiepenheuer & Witsch Verlag, Euro 16,90
dtv, Taschenbuch, Euro 8,90

Uwe Timm / Der Freund und der Fremde

Kiepenheuer & Witsch Verlag, Euro 16,90

16.90 €