Buchtipps

Milena Agus Die Frau im Mond

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Eine junge Frau erzählt von ihrer Großmutter. Die war eine starke, leidenschaftliche Frau, deren größtes Ziel im Leben die Liebe war.

Das Einzige, was zählt. (genau!) Und die ihren vermeintlichen Liebhabern und Zukünftigen deshalb so leidenschaftliche Liebesbriefe schrieb, das die sich lieber vom Acker machten. (um es mal so zu sagen) und zwar ausnahmslos alle.

Erst ein Kriegsflüchtling, der bei ihrer Familie unterkommt, heiratet sie. Es ist eine Vernunftehe, absolut ohne das, was die Großmutter (so wird sie während des ganzen Textes genannt) sich erwartet und gewünscht hat.

Ihre Leidenschaft bleibt also unerfüllt. Bis sie wegen ihrer Nierensteine zu einer Kur fährt und einen Mann kennen lernt. Die Liebe ihres Lebens…
Die Ich-Erzählerin in Milena Agus' kleinem Roman „Die Frau im Mond“ erzählt die Geschichte ihrer Großmutter, aber ganz nebenbei zeichnet sich darin eine ganze Familiengeschichte ab.

Wofür manch Autor mindestens 900 Seiten brauchte, findet sich hier auf knapp 130 Seiten. Und das ist großartig gelungen! Keine Hochliteratur, nö, aber ein paar schöne Lesestunden kann man sich damit machen.

Ein Gedanke darin hat mich besonders beeindruckt: „Laut Mama muss in einer Familie zwangsläufig jemand die Unordnung auf sich nehmen, denn so ist das Leben nun mal, ein Hin- und Herpendeln zwischen Ordnung und Unordnung, ansonsten würde die Welt erstarren und stehen bleiben.

Wenn wir nachts ohne Albträume schlafen, wenn die Ehe zwischen Papa und Mama ohne Verwerfungen ist, wenn ich meine erste Liebe heirate, wenn keiner von uns Panikattacken hat und niemand versucht, sich das Leben zu nehmen, sich in einen großen Müllcontainer zu stürzen oder sich zu verunstalten, dann haben wir das einzig und allein Großmutter zu verdanken, die dafür einen hohen Preis bezahlt hat.

In jeder Familie gibt es jemanden, der einen Tribut leisten muss, damit das Gleichgewicht zwischen Ordnung und Unordnung gewahrt bleibt und die Welt nicht aufhört, sich zu drehen.“

Der Rest dieses wunderschönen kleinen Romans erzählt von dem Tribut und der Unordnung, die eine faszinierend leidenschaftliche Frau auf sich nimmt. Und am Ende ist man glücklich damit, dieses tolle kleine Buch gelesen zu haben!

Auch als Taschenbuch bei dtv, Euro 7,90

Milena Agus / Die Frau im Mond

Hoffmann und Campe

14.95 €