Buchtipps

Katharina Bretsch Jummy Jummy. Kochen ohne Tiere

Empfohlen von Angela Schiller

LOGO


Wer der Weihnachtsgans und dem Festtagsbraten in diesem Jahr (oder überhaupt) eine Abfuhr erteilen möchte, findet im herrlichen "Jummy Jummy – Kochen ohne Tiere" ein reiches Angebot an leckeren vegetarischen und sogar veganen Koch- und Backrezepten.

Es gibt sicher viele gute Gründe, um in der Küche auf tierische Produkte zu verzichten. Ob als politisches Statement, aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen:
Dieses Kochbuch beweist, dass der Genuss keinesfalls darunter leiden muss – im Gegenteil!
Katharina Bretsch, die sowohl für die Rezepte als auch für die fantastische Illustration verantwortlich ist, hat mit ihrem umfangreichen Buch eine richtige Fundgrube an tierfreien Rezepten vorgelegt.
Trotz der klassischen Gliederung der Rezepte nach den Kategorien Suppen, Salate, Hauptspeisen und Desserts sind durch die witzigen und vor allem hintergründigen Illustrationen tolle Überraschungen garantiert.

Die farbenfrohen und doppelseitengroßen Bilder enthalten immer eine Anekdote und eine Zusatzinformation zum abgebildeten Gericht, eine Art Ratespiel, wobei die Erklärung auf der nächsten Seite zum Nachlesen bereitsteht.
Das ist oft skurril und sehr schräg, manchmal muss man zweimal hinschauen, aber es ist niemals langweilig.

Bleibt noch die büchergilde-gewohnheitsmäßig hochwertige Ausstattung des Kochbuchs zu loben: Es gibt ein Lesebändchen, gutes Papier, auf dem die Farben der umfangreichen Illustrationen schön zur Geltung kommen, ein farbiges Vorsatzpapier und eine sehr ansprechende Einbandgestaltung.

Katharina Bretsch:
Jummy Jummy – Kochen ohne Tiere
Büchergilde, Euro 24,95
oder Christian-Verlag, Euro 29,95 (für Nicht-Mitglieder)

Katharina Bretsch / Jummy Jummy. Kochen ohne Tiere

Büchergilde

24.95 €