Buchtipps

Martin Walker Delikatessen

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Krimis lese ich eher selten, und wenn, dann wünsche ich mir da eine gemütliche Atmosphäre und ein behagliches Leseerlebnis. Beides bieten Martin Walkers Krimis um Chef de police Bruno, den sympathischen Stadtpolizisten des erfundenen Dorfes Saint-Denis im Périgord.
In seinem neuesten Fall wird dort ein französisch-spanisches Gipfeltreffen geplant und muß gegen die Bedrohung durch ETA-Terroristen gesichert werden. Bei archäologischen Ausgrabungen wird eine über zwanzig Jahre alte Leiche entdeckt. Und es gibt seltsame Anschläge auf kleine Betriebe, die die beliebte Stopfleber herstellen. Eine neue Staatsanwältin und sowieso, ach ja, les femmes – die Frauen, die machen es unserem Helden schon immer schwer.

Und das hängt tatsächlich alles irgendwie miteinander zusammen und wird nach guten 400 Seiten ganz gut aufgelöst. Hat mir wieder bestens gefallen!
Und da man sich dabei in Frankreich aufhält, kommt der kulinarische Leseschmaus natürlich auch nicht zu kurz. Der Titel hält mithin wirklich, was er verspricht!

Martin Walker: Delikatessen
Die abgebildete Büchergilde-Ausgabe ist leider vergriffen.

Die ersten drei Romane um Bruno („Bruno, Chef de police“, „Grand cru“ und „Schwarze Diamanten“) liegen inzwischen alle als Diogenes Taschenbücher für Euro 10,90 vor.

(Juli / Dezember 2012)

Martin Walker / Delikatessen

Diogenes Verlag

10.90 €