Buchtipps

Hiromi Kawakami Am Meer ist es wärmer. Eine Liebesgeschichte

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Auch als Taschenbuch erhältlich!

Keis Mann Rei ist spurlos verschwunden. Das ist dreizehn Jahre her. Ihre Tochter war damals noch klein. Jetzt ist sie ein Teenie.
Und Kei spürt häufig jemanden um sich herum. Eine Präsenz. Meist ist es eine Frau, mit der sie auch sprechen, und die ihr vielleicht verraten kann, was mit Rei geschehen ist.
In den Tagen, in denen das Buch sich abspielt, zieht es Kei immer wieder nach Manazuru, einer Hafenstadt nicht weit von Tokio. Vielleicht kann sie dort mehr herausfinden…

Zugegeben, die Beschreibung des Inhalts klingt blöd. Faszinierend ist “Am Meer ist es wärmer“ durch seine flirrend poetische, stille Sprache. Da bewegt sich so vieles am Rande des Unsagbaren.
Das mag teilweise exotisch bis esoterisch anmuten. Aber da ist doch etwas, wenn man sich darauf einzulassen versteht, und zugleich ist es nicht.
„Am Meer ist es wärmer“ ist ein leises Buch, langsam zu lesen, und es ist rätselhaft, zart, verwirrend und wunderschön!
Ein Roman für stille Stunden, die man sich immer mal gönnen sollte. Ganz unbedingt!

Hiromi Kawakami: Am Meer ist es wärmer
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe und Kimiko Nakayama-Ziegler
Hanser Verlag, Euro 17,90
dtv Verlag, Taschenbuch, Euro 8,90

Hiromi Kawakami / Am Meer ist es wärmer. Eine Liebesgeschichte

Hanser

17.90 €