Buchtipps

Isabelle Autissier Herz auf Eis

Empfohlen von Lisa Stöhr

LOGO

Wenn Sie mal auf die Idee kommen, dass so eine Segeltour eine gute Idee wäre, dann sollten Sie keinesfalls Inseln ansteuern, die Sie eigentlich gar nicht betreten dürfen. Und noch viel weniger sollten Sie einen schweren Sturm auf einer solchen Insel aussitzen, denn dann könnte es Ihnen passieren, dass Ihr Schiff anschließend verschwunden ist. Und Sie festsitzen. Ohne Essen. Ohne Kontakt zur Außenwelt. Auf sich allein gestellt.

Genau dieses gruselige Szenario lässt Isabelle Autissier ein junges, priviligiertes Paar durchleben. Ihr Roman ist unglaublich intensiv, fesselnd geschrieben, aber nicht übertrieben. Alle Brutalität, jeder menschliche Abgrund wirkt glaubwürdig und umso brutaler dadurch.
Autissiers Protagonisten Louise und Ludovic sind wohl kalkulierte Klischees, Prototypen wanderlustiger Stadtbewohner, die sich in dieser Extremsituation plötzlich mit der absoluten Nutzlosigkeit ihrer Erfahrungen abfinden müssen.

Die deutsche Übersetzung von "Herz auf Eis" ist zuerst bei Mare erschienen und dieser Verlag macht immer wunderschöne Bücher!
In diesem Fall ist allerdings die Büchergilde-Ausgabe einfach herausragend und lässt jedes bibliophile Herz höher schlagen. In geprägtem Leinen, Bronzeschrift und mit der Umschlaggestaltung von Christian Schneider... so wunderschön! Und es war (ehrlich gesagt) diese Aufmachung, die mich das Buch jetzt lesen ließ.

Isabelle Autissier / Herz auf Eis

Isabelle Autissier: Herz auf Eis
Aus dem Französischen von Kirsten Gleinig.
mare, 22,- Euro
Büchergilde, 17,95 Euro

17.00 €