Buchtipps

Ingvild H. Rishøi Winternovellen

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Ingvild H. Rishøis drei „Winternovellen“ sind einzigartig gut erzählt. Drei Menschen in prekären Situationen, nicht nur finanziell, sondern auch sonst, in jeder Hinsicht, überhaupt.


In „Wir können nicht allen helfen“ eine alleinerziehende Mutter am Existenzminimum, und manchmal auch darüber hinaus. Ihre kleine Tochter bittet sie darum, einem Bettler Geld zu geben – dabei können sie sich kaum die Busfahrt nach Hause leisten.

„Der richtige Thomas“ versucht, gerade aus dem Gefängnis entlassen, eben der richtige zu werden. Zumindest mal für seinen zehnjährigen Sohn, den er in ein paar Stunden für einen ersten Besuch bei seiner Ex-Frau abholen soll – und will. Er will sich ja zusammenreißen, Verantwortung übernehmen, für seinen Sohn da sein, „richtig“ werden. Aber da kommt ihm dann doch etwas dazwischen…

Und ein junges Mädchen, das per Bus und zu Fuß in eine Berghütte flieht und ihre zwei kleinen „Geschwister“ mitnimmt. Sie hat ihre Gründe dafür. Die entrollen sich in dieser sprachlich und atmosphärisch intensiven Erzählung erst nach und nach. Man weiß nur, das geht so nicht, da stimmt etwas nicht. Man fragt sich, warum macht sie das. Warum tut sie ihren Geschwistern diese Reise an, die sie nicht verstehen? Man bleibt ratlos, besorgt und versteht sie doch.

Diese „Winternovellen“ sind Geschichten nicht nur für den Winter. Sie spielen in dieser Jahreszeit. (Vielleicht ist in Norwegen sowieso immer Winter?) Sie sind wunderbar wach und sensibel geschrieben, in der Sprache wie der Wahrnehmung gleichermaßen. Das braucht man nicht nur zur Winterzeit!

Ein tolles, gut übersetztes Buch. Drei Geschichten, die lang genug sind, um einen tief in sie hineinzuziehen. „Winternovellen“ empfehle ich Ihnen sehr herzlich zum Verschenken und selber lesen!

Und berühren Sie dieses Buch einfach mal, wenn Sie bei uns vorbeikommen: das bedruckte Leinen fühlt sich richtig gut an. Das ist ein kleines Extra, das man sonst fast nur von Büchergilde-Büchern kennt. (Stimmt‘s?)

Ingvild H. Rishøi / Winternovellen

aus dem Norwegischen von Daniele Syczek
Open House Verlag

19.50 €