Buchtipps

Catrina Davies Mit Cello und Liebeskummer

Empfohlen von Lisa Schwachoffer

LOGO

"Der Tod ist das Leben. Das Leben ist der Tod. Nur wegen der Bezeichnungen halten wir eines für gut und das andere für schlecht. Eigentlich ist beides dasselbe."

Catrina Davies aus England möchte nur mit einem Cello ‚bewaffnet‘ ans Nordkap in Norwegen reisen.

Dort will sie sich die Mitternachtssonne anschauen. Ganz allein auf dem langen Weg, von Westengland bis an den nördlichsten Punkt Europas will sie sich mit Straßenmusik über Wasser halten und in ihrem alten verrosteten Transporter leben. Wohl das Unglaublichste an der Geschichte ist, dass sie das tatsächlich schafft und sogar am Ende bis an die andere Seite Europas gelangt. Auf dem Weg trifft sie eine Menge Leute, die ihr helfen weiterzukommen, unter anderem mit einer Tasse Tee, einem Surfbrett oder auch mit Weisheiten, die sie nach der Reise im Herzen behält.

Der Roman beruht auf der Biografie der Autorin, die all das so oder so ähnlich selbst erlebt hat. Dadurch erhält man als Leser nochmal ein ganz anderes Gefühl für die Situationen. Sie erscheinen nämlich gar nicht so abwegig. Mit dem Buch „Mit Cello und Liebeskummer“ im Gepäck erlebe ich eine wundervolle Geschichte über den Mut dazu, sich auf sich selbst zu verlassen und das zu tun, was einen glücklich macht.

Catrina Davies / Mit Cello und Liebeskummer

Fischer Taschenbuch

9.99 €