Buchtipps

Anna Gavalda Ein geschenkter Tag

Empfohlen von Francesca Klös

LOGO

Auch als Taschenbuch erhältlich!

Frankreich, ein lauer Wind, der Sommer beginnt und vier Geschwister verbringen ein Wochenende zusammen.
Garance steigt in das Auto ihres Bruders Simon und ihrer Schwägerin Carine, die wie schon so oft tausend Dinge an Garance auszusetzen hat. Es soll auf die langweilige Hochzeit der Cousine gehen.
Garance ist alles andere als begeistern, dass sie mit ihrer pingeligen Schwägerin Zeit verbringen soll. Doch die Vorfreude, ihre Geschwister bald wieder um sich zu haben, ist größer. Während der Fahrt aufs Land stößt noch Schwester Lola hinzu und die drei Geschwister freuen sich schon auf das Wiedersehen mit Bruder Vincent, den sie auf der Hochzeit treffen wollen.

Alles scheint nicht schlecht zu laufen…der Sommer kommt, die Luft riecht nach Lavendel und Vorfreude liegt in der Luft und selbst das Geplapper von Carine kann man ausblenden.
Die Freude hält nicht lange, als die drei Geschwister ankommen und erfahren, dass ihr Bruder Vincent nicht kommen wird.
Kurzerhand beschließen die drei, die Hochzeit zu schmeißen und Vincent zu überraschen.

Vincent lebt und arbeitet auf einen alten französischen Schloss. Die Überraschung ist groß, die Freude noch größer. Endlich sind die vier erwachsenen Geschwister wieder vereint. Jeder unterschiedlicher als der andere und trotzdem halten sie zusammen und verbringen einen wunderschönen Tag gemeinsam, schwelgen in Kindheitserinnerungen, gehen auf eine schräge Party und genießen in vollen Zügen das Zusammesein.

Doch schnell ist die gemeinsame Zeit vorbei. Jeder für sich kehrt in sein eigenes Leben zurück. Garance in ihr Pariser Appartement, Simon in die Vorstadt zu seiner Frau und Lola zu ihrer Tochter, die über das Wochenende beim Vater ist.
Aber die Erinnerung an ein intensives Zusammentreffen bleibt…

Anna Gavaldas kleine Lektüre ist zum Schmunzeln, ein Buch, das gute Laune bringt und einfach glücklich macht!

Anna Gavalda: Ein geschenkter Tag

Nur noch lieferbar als:
Hanser Verlag, Euro 12,90
Fischer Taschenbuch, Euro 7,99


Anna Gavalda / Ein geschenkter Tag

Hanser Verlag

12.90 €

Anna Gavalda Zusammen ist man weniger allein

Empfohlen von Frauke Schumacher

LOGO

In diesem Buch geht es um vier Menschen in Paris:
Camille, eigentlich Künstlerin, arbeitet als Putzfrau, leidet unter Magersucht, Geldknappheit und dem Dasein an sich.
Franck arbeitet als Koch in einem Feinschmeckerlokal und kümmert sich um seine Großmutter Paulette. Diese möchte nach einem schweren Sturz partout nicht ins Altersheim.
Philibert findet sich in der Geschichte und der Welt der geschriebenen Wörter besser zurecht als im wirklichen Leben.
Alle vier wirken auf den ersten Blick sehr verschieden. Doch sie verbindet der Hang zur Nachdenklichkeit, zur Suche nach einem besseren Leben und nach sich selbst – und sie verbindet eine Pariser Wohnung, in der sie eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft gründen.

Gavalda beschreibt ihre Personen so realistisch und derart sympathisch bei gleichzeitig ruhiger und dennoch treffsicherer Sprache, dass nicht ein Satz darauf warten kann, gelesen zu werden.

Die Geschichte ist spannend, rührend, traurig, lustig und fantastisch zugleich. Sie weckt Emotionen ohne schnulzig zu sein. Und sie ist soooo schön….

Anna Gavalda / Zusammen ist man weniger allein

Fischer Taschenbuch

9.95 €

Anna Gavalda Zusammen ist man weniger allein

Empfohlen von Silke Wrzodek

LOGO

Können Sie sich an Ihre ersten Leseerlebnisse als Kind erinnern?
Bei mir waren das Sonntage - morgens im Bett - wohlig sicher, daß der Rest der Familie da ist, aber noch schläft: Und meinem Buch und mir gehörte die Welt.
Genau so glücklich war ich beim Lesen von Anna Gavaldas zweitem Roman:
"Zusammen ist man weniger allein"
Mit ihrer pointierten, sparsamen und dabei sehr lebendigen Sprache erzählt Gavalda die Geschichte einer ungewöhnlichen Wohngemeinschaft in Paris:
Philibert, der Adelige dessen Sprachfehler immer in den unpassendsten Augenblicken auftaucht,
Camille, die künstlerisch begabte, zähe, junge Frau, die ihr Geld in einer Putzkolonne verdient,
der Frauenheld Franck, der als Koch in einem Feinschmeckerrestaurant arbeitet und dessen
Großmutter, die partout nicht ins Altersheim möchte.
Wenige von Gavaldas treffenden Sätzen genügen, um sich mit ihren schrägen, vom Leben gebeutelten Typen zu verbrüdern und ihnen nur das Beste zu wünschen.
Der Roman kommt ganz leicht daher, und wird getragen von der überzeugenden Darstellung der Personen und ihren wunderbaren Dialogen.
"Zusammen ist man weniger allein" ist eine warmherzige und fröhliche Geschichte über die Suche nach dem Glück, dem Mut zu vertrauen und den Möglichkeiten des scheinbar Unmöglichen. Wie im Märchen erfüllen sich hier Wünsche und Träume.
Gavalda, die für ihre "zu gute" Geschichte vielfach kritisiert wurde, sagt zu diesem Buch:
“Ich hatte Lust ein positives Buch zu schreiben, während ich sonst eher düstere Geschichten geschrieben habe. Außerdem reizte mich diese Aufgabe, denn es ist viel schwieriger, den Leser zu ermutigen, als ihn zum Weinen zu bringen."
Wie ich bereits gesagt habe: Ein Buch das glücklich macht!
Anna Gavalda, Zusammen ist man weniger allein, Carl Hanser Verlag, 24,90 EUR
Wenn sie lieber nicht so fröhliche, aber sprachlich ebenso brillante Geschichten von ihr lesen möchten empfehle ich Ihnen:
"Ich wünsche mir, daß irgendwo jemand auf mich wartet", Hanser Verlag 14,90 EUR

Herzliche Grüße
Silke Wrzodek

Anna Gavalda / Zusammen ist man weniger allein

Fischer

9.95 €