Buchtipps

Véronique Olmi In diesem Sommer

Empfohlen von Elisabeth Fründt

LOGO

Jetzt auch als Taschenbuch erhältlich

Dieser großartige, neue Roman über ein Wochenende mit Freunden am Meer liest sich wie einer dieser französischen Filme, die das alltägliche Leben ebenso wundervoll leicht wie in all dieser scheinbaren Leichtigkeit ungewöhnlich tiefgründig darstellen.

Zwei Ehepaare und eine gemeinsame Freundin, allesamt in ihren Vierzigern, verbringen das Wochenende um den 14. Juli in einem Ferienhaus in der Normandie. Die Freundin bringt dieses Mal wieder einen neuen, allerdings mal viel jüngeren Liebhaber mit. Den Nationalfeiertag feiern sie seit Jahren gemeinsam. Und so erwarten sie die üblichen unbeschwerten Tage – auch als kurze Ferien von ihren Alltags-, Ehe-, Alters- und Vergangenheitssorgen.

Die beiden halbwüchsigen Kinder von Denis und Delphine haben je einen Freund mitgebracht, und am Strand lernen sie auch noch den mysteriösen Dimitri kennen.

Die Konstellation der Freunde gerät durch diese Begegnung ins Wanken. Der vertraute Umgang miteinander, die lieb gewonnenen Rituale scheinen vorbei zu sein.
Und viele, teils lange verborgene Geheimnisse treten am Ende dieses Wochenendes zu Tage…

„In diesem Sommer“ hat mich zuerst durch seinen wunderschönen Schutzumschlag verführt.
Beim Lesen zog mich die dichte und zugleich flirrende Atmosphäre in ihren Bann, die durch eine scheinbar schlichte und doch kunstvoll transparente Sprache entsteht.
Véronique Olmi entführt uns für einige Lesestunden ans Meer und zu den befreundeten Paaren mit ihren Problemen, die sie in diesem Sommer mitgenommen haben. Deren Lösungen bleiben offen.
Das Buch aber schwebt noch lange nach dem Lesen in einem fort. Auch mit Bildern wie aus einem dieser französischen Filme…

Wunderschöner Roman! Unbedingt empfehlenswert.

Veronique Olmi: In diesem Sommer
Verlag Antje Kunstmann, Euro 18,95
btb Verlag, Taschenbuch, Euro 8,99

Véronique Olmi / In diesem Sommer

Kunstmann

18.95 €

Véronique Olmi Ihre Leidenschaft

Empfohlen von Oliver Fründt

LOGO

Das neue Buch von Véronique Olmi ist die leidenschaftliche Suada der Geliebten eines verheirateten Mannes in einer kalten Nacht irgendwo in der französischen Provinz.

Vergriffen, evtl. antiquarisch erhältlich

Die Frau hat sich vor zehn Tagen von dem Mann getrennt und sehnt nun eine Botschaft von ihm herbei. Als seine SMS kommt, ruft sie ihn an und fühlt sich von einem Lachen, das er unwillkürlich ausstößt, als sie ihn eifersüchtig machen will, gedemütigt. Das bringt sie dazu, ihre ganze Geschichte zu überdenken. Und schließlich fährt sie mit einem geklauten Auto zu ihm nach Paris, mit ungeahnten Konsequenzen…

Das faszinierende an dieser verhängnisvollen Affaire ist die sprachliche Dichte, mit der die Überlegungen dieser Frau vorgetragen werden. Das ist sehr packend und spannend erzählt. Wie sich ihre Kindheits-, Lebens- und Liebesgeschichte ineinander verweben und zu einer ehrlichen, ja gnadenlosen Abrechnung mit sich selbst und dem Geliebten werden, läßt einen nicht los.

Allerdings hat dieser tolle kleine Roman die eine oder andere Schwäche. Vor allem ist das Ende im Text überhaupt nicht vorbereitet und wirkt daher etwas aufgesetzt.

Lesenswert finde ich das neue Buch von Véronique Olmi allemal. Sie beherrscht souverän eine knappe, großartig präzise Sprache und kann damit auf faszinierende Weise Gefühle in Worte fassen und eindringlich vermitteln. Und „Ihre Leidenschaft“, die sich darin und besonders in diesem Buch ausdrückt, kommt wunderbar rüber!

Übrigens: Menschen, die dieses Buch interessant fanden, mögen auch: Wilhelm Genazino: „Die Liebesblödigkeit“; Marcelle Sauvageot: „Fast ganz die Deine“ (Büchergilde Kleine Reihe) und natürlich die beiden anderen Bücher von Véronique Olmi (auch in der Kleinen Reihe erschienen): „Meeresrand“ und „Nummer sechs“.

Vergriffen

Véronique Olmi / Ihre Leidenschaft

Kunstmann

0.00 €

Vergriffen