Buchhandlung Öffnungszeiten, Bestellungen, Blog, Veranstaltungen, Fotoalbum und natürlich das Team: Wie alt sind die eigentlich so?

Buch-Gemeinschaft Nix als Vorteile? Oder Vorurteile? Erfahren Sie alles über Deutschlands einzige unabhängige Buchgemeinschaft.

Galerie Regelmäßige Ausstellungen: Originalgrafik, Fotografie, Künstlerbücher, Skulpturen. Das ganze Programm des Büchergilde artclub.

Schöne Sachen Hier finden Sie den neuen Shop mit unseren ganz persönlichen Empfehlungen. Bücher, Musik und schöner Schnickschnack.

48 Wochen, 48 Bücherein Roman aus der arabischen Welt

24. April 2018

Ein großer Roman aus der arabischen Welt ist von Mahi Binebine „Der Himmel gibt, der Himmel nimmt“!

Er spielt in Marrakesch und erzählt die Geschichte des Betteljungen Minun, der schon als Baby ein wahres Talent darin ist, die Menschen zu rühren und also etwas abzugeben.

Weiterlesen ...

Aus den schönen Büchern: Helge Heynold liest Büchergilde

Montag, 7. Mai 2018, um 19.30 Uhr

Einmal im Quartal tauchen wir ein in die Welt der schönen Bücher, also in die der Büchergilde! Das heißt, als begeisterte LeserInnen und BuchhändlerInnen tun wir das jeden Tag.
Die schön gestalteten, sinn- und liebevoll hergestellten Büchergilde-Bücher lieben wir alle sehr. Manche Titel liegen uns jeweils noch etwas mehr und besonders am Herzen. Diese stellen wir Ihnen an diesem Abend kurz vor.

Der Schauspieler, Rundfunk- und Hörbuchsprecher Helge Heynold liest Ausschnitte daraus. Es ist faszinierend und großartig zu hören, wie er dabei die feinsten Nuancen eines Textes und seiner Sprache artikuliert! Dabei erhält jeder Textausschnitt, ähnlich wie bei einer guten Illustration, noch eine weitere, meist ungeahnte Dimension und Bedeutung. Das lohnt sich sehr!

Mehr Infos ...

Marina B. NeubertKaddisch für Babuschka

„Kaddisch für Babuschka“ ist ein fein ziselierter Roman mit zwei Erzählsträngen, die beinahe gegenläufig eine ähnliche Geschichte erzählen. Das ist toll geschrieben und eine spannende Lektüre!

Die Ich-Erzählerin, eine Schriftstellerin, träumt von der Hauptfigur ihres Romans. Diese Hannah kommt in ihrer Heimatstadt Lemberg an – und trägt dabei Kleidungsstücke der Großmutter ihrer Autorin. Die schreckt aus dem Traum auf, und ist noch nicht richtig wach, als das Telefon klingelt und sie die Nachricht vom Tod ihrer Großmutter erhält.

Weiterlesen ...

Ingrid Jörg und die Berliner Handpresse/ Im Kabinett: Die Reihe Oxohyph aus Horn/Niederösterreich

Weiterlesen ...